[Zurück]

Hannover bekommt neue Auto-Tuning-Messe

Hannover bekommt eine neue Auto-Tuning-Messe

„Performance & Style Days“ soll die neue Messe in Hannover heißen. Kurz: PS
Das angesprochene Publikum soll aus dem gesamten Europa kommen und nicht nur Auto- sowie auch die Motorradgemeinde ansprechen. Für die Presse und Sponsoren gabs schonmal eine Vorveranstaltung unterm Holzdach. Als Vorgeschmack donnerte, rauchte und quietschte Danny Fernekohl in seinem Nissan Silvia 200 SX-Driftcar über das Messegelände.
Die Erstveranstaltung besteht dann vom 24. bis zum 26. Juli 2020 ihre Feuertaufe und soll laut Veranstalter speziell der „Veredelung und Individualisierung von Autos und Motorrädern“ dienen.
Also wird es keine Standartproduktionen oder Neuvorstellungen geben? Doch, wird es auch !

„Wir sehen das Potential für eine große Veranstaltung“, sagte Jochen Köckler, Vorstandsvorsitzender der Messe AG, am Dienstag bei der Präsentation. Die Hallen und das große Freigelände böten ideale Voraussetzungen. Köckler verwies auf die Produktoffensive der Messe AG, die nach neuen Formaten sucht und in dieser Serie unter anderem schon die Messe Micromobility und die Clean Transport für die Reinigung von Nahverkehrsfahrzeugen veranstaltet hat.

Für die PS-Days rechnet Messe-Projektleiter Philipp Wilhelm mit zehntausenden Besuchern aus ganz Europa: „Das Veredeln und Individualisieren von Fahrzeugen ist stark verbreitet“. Es sei jenseits aller Anstrengungen in Sachen Elektromobilität auch nach wie vor ein Thema für Hersteller und Spezialfirmen.
Ein Gast aus der Tuningszene wollte wissen, ob die Polizei denn den Anreiseverkehr zur Messe streng kontrollieren und somit „den Geist der Veranstaltung zerstören werde“. Man sei in enger Abstimmung mit der Polizei, teilte die Messe dazu mit.

Wir sind gespannt !!!