[Zurück]

Race @ Airport

Wann:
15. August 2019 ganztägig
2019-08-15T00:00:00+02:00
2019-08-16T00:00:00+02:00
Wo:
94474 Vilshofen an der Donau

 

Nach dem sensationellen Start von CIA -das markenoffene Autotreffen- auf dem Flugplatz Merseburg in 2003 sowie Race @ Airport Merseburg in 2004 haben uns unzählige Anfragen von Clubs, IG`s, Teams, Vereinen und Stammtischen der Tuning-, Motorsport- und Bikerzene erreicht. Somit entstand im Herbst 2004 die Idee zu Race @ Airport german series. Wir freuen uns mit allen Startern, Besuchern, Ausstellern, Sponsoren, Kooperationspartnern und regionalen Helfern auf unsere fünfzehnte gemeinsame Saison. 

Jegliche Fahrzeuge dürfen starten – fair nach Hubraumklassen gestaffelt. Fahrzeuge mit geladenen Motoren (Turbo, Kompressor, G-Lader, NOS) werden mit Multiplikationsfaktor 1.7 zum Hubraum klassifiziert. Zur Siegerehrung gibt es Pokale in allen Klassen für die je drei Schnellsten. Berücksichtigt werden hierbei die gewerteten Tagesbestzeiten (kein K.o. System). Für einen kompletten Renntag benötigen wir pro Fahrzeug 35 € Nenngeld (inklusive Versicherung, Teilnehmeraufkleber, 4-Pack Red Bull). Online anmelden, hinfahren, starten, Spaß haben. Das Eintrittsgeld für Zuschauer (12 bis 15 Euro) ist den jeweiligen Produktionskosten angepasst. Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt. Kostenlose Parkplätze auf dem Veranstaltungsgelände können wir in Werneuchen (b. Berlin), Landshut und Bottrop-Kirchhellen anbieten. In Vilshofen a.d. Donau ist kostenfreies parken auf der Donaupromenade (stadtseitig) und P2 (Festplatz) möglich. Ausführliche Hinweise für Besucher und Teilnehmer finden Sie unter Informationen. Wir bereiten die Wiederholung von Race @ Airport Long Distance 1.609 vor und verhandeln wegen einem weiteren Flugplatz für 1/4-Meile.

Das Konzept, die Teilnehmerzahl zu limitieren und Starts klassenweise durchzuführen, ist optimal. Zuschauer sehen ihre Favoriten öfter am Start und Fahrer können Wartezeiten sinnvoll für Schrauben, Fachsimpeln, Schauen oder eine Brotzeit nutzen.

Ab 15. März jeden Jahres sind Online-Anmeldungen für alle Renntage möglich.
Um sportliches Denken und Handeln zu fördern, werden wir das Nenngeld (Teilnahmegebühr) in Höhe von 35 Euro nach Bestätigung des Startplatzes fordern. Somit fallen Spaßanmelder raus und potentielle Teilnehmer, die es ernst meinen, haben bessere Chancen auf die limitierten Startplätze. Außerdem funktioniert die Einfahrt ins Fahrerlager deutlich zügiger. 

Sechs Wochen vor jeweiliger Veranstaltung beginnen wir mit dem Versand von je maximal 160 Nennbestätigungen inklusive personalisierten Teilnehmeraufklebern und Flyer.
Zum Download stehen Flyer ab 15. März zur Verfügung.

Die von uns versandte Nennbestätigung zeigt Ihr an der Zufahrt, bzw. Einfahrt Fahrerlager und Eurer Fahrzeug wird dann klassenweise im Fahrerlager aufgestellt – fertig.

Timeslips (Zeitenzettel) mit den Werten Reaktionszeit, Zeit 60 Fuß, Zeit 1/8-Meile, Zeit 1/4-Meile und Geschwindigkeit 1/4-Meile gibt es nach jedem Lauf am Orgabüro sowie als SMS und E-Mail unittelbar nach Zieldurchfahrt. Klassenweise Zeitenlisten werden dort nach jedem kompletten Lauf ausgehängt.

Keine Burn-Outs im Fahrerlager oder Vorstartbereich!
Wer burnt, lädt auf, bzw. fährt sofort vom Gelände.
Gleiches gilt bei Mißachtung des Speedlimits (Schrittgeschwindigkeit) auf dem Veranstaltungsgelände.
Minibikes, Scooter und Roller sind auf den Veranstaltungsflächen von Eigentümern und Behörden nicht gestattet.
Ausreichend kostenlose Parkplätze für Zuschauer sind auf dem Areal in:

  • Werneuchen (b. Berlin)
  • Bottrop-Kirchhellen

Anfragen wegen Mitgliedschaft, Unterstützung, regionaler Hilfe, Hilfe am Veranstaltungstag, Spenden oder Ausstellerflächen, Promotion, Kooperationen nehmen wir sehr gerne per info@race-at-airport.de oder per Kontaktformular hier auf der Webseite entgegen. Werbung jeglicher Art für Produkte und Veranstaltungen jeglicher Art sind auf unseren Locations und Zufahrten nur mit schriftlicher Genehmigung erlaubt. Selbiges gilt für gewerbsmäßige Foto- und Filmaufnahmen.